Frank Ritter by RitterSunSports

3x1 Stressmanagement
Aktives Stress- und Ressourcenmanagement

Zum Thema Aktives Stressmanagement hat Frank Ritter die EMR-Methode entwickelt (Stress E-rkennen, M-essen, R-eduzieren), die den Leitfaden für dieses Seminarkonzept darstellt. Jeder Teilnehmer arbeitet an seinen ganz individuellen Stressthemen und Stressoren und identifiziert die eigenen Verhaltensmuster, die bisher für ein zu hohes Stressniveau verantwortlich waren. Speziell zum Baustein Stress R-eduzieren wird die Parallele zum Leistungssport gezogen. Hier bedient sich Frank Ritter der etablierten Mentaltechniken der Spitzenathleten.

Die 3 eintägigen Seminarblöcke sind auf 6 Monate verteilt. Es wird von der rationalen Ebene mittels  Wissensvermittlung (hier finden die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften Anwendung), über die Mentale Ebene und über die körperliche Ebene angesetzt. In Kombination mit den Praxistechniken und Arbeitsunterlagen, die zwischen den Seminaren bearbeitet werden und Hilfestellung geben, wird der Weg zum Erfolg für jeden Einzelnen geebnet.

Dieses Seminarkonzept geht weit über ein gewöhnliches Stressseminar hinaus. Die Teilnehmer entwickeln ihre Persönlichkeit weiter, lernen bewusst unbewusste Prozesse zu steuern und können somit ihr Verhalten in unterschiedlichen Kontexten verändern.

Nähere Infos zum Seminarkonzept 3x1 Stressmanagement anfordern.

Mediathek

Übungen für den unteren Rücken

Kostenlose Übungs-Videos zur Stärkung der unteren Rückenmuskulatur … mehr


VIDEO: Wissen ist Macht … mehr


VIDEO: Energize your Life … mehr

Meinungen

Moin lieber Herr Ritter, ich möchte Ihnen sehr gerne meine persönliche Rückmeldung geben. Ich stehe seit dem Seminar jeden Morgen eine halbe Stunde früher auf und beginne den Tag mit den Bewegungübungen. Ich hatte zum Glück ja bislang nie große Probleme (ab und an mal ein wenig verspannt, aber nix chronisches oder gravierendes). Seit den Übungen geht es mir noch besser! Nach dem Sport nehme ich mir etwas mehr Zeit und dehne mich bewusster. Das Thema hab ich eher stiefmütterlich behandelt. Jetzt hat es allerdings wirklich mal KLICK gemacht. Dickes Dankeschön dafür. Ich war jetzt übrigens über das Wochenende mit meinen besten Freundinnen in Wien. Und Sie werden es nicht glauben: wir haben den ersten Tag/Morgen einfach mal mit den (hoffentlich richtig erlernten) Bewegungsübungen gestartet. Nette lockere 30 Minuten. Steckübungen, Polizeimännchen, Planking etc. Bereits am nächsten Morgen haben sie um eine zweite Runde gebeten, am übernächsten Morgen ebenso!! Und jetzt noch was Abgefahrenes: ich habe seit dem Seminar nur noch KALT geduscht! Einfach so mal angefangen. Und es klappt gut! Vielen Dank für die kleinen Tipps. Hat bei mir wirklich gut gewirkt. Mit freundlichem Gruß Diana Reichelt
Diana Reichelt, Projektassistentin Implenia Construction GmbH